Wie Singapur Unternehmen dabei hilft, die digitale Transformation zu beschleunigen und in Übersee zu expandieren

Posted by Reading Time: 4 minutes
  • Singapur hat mehrere Maßnahmen ausgebaut, um Unternehmen bei einer beschleunigten digitalen Transformation zu unterstützen.
  • Die Regierung hat erkannt, dass der Erfolg neuer Geschäftsmodelle davon abhängen wird, wie Unternehmen digitale Technologien für ihr Wachstum nutzen.
  • Die Liste der qualifizierenden Aktivitäten für Unternehmen, um Steuervergünstigungen für die Auslands-Expansion zu erhalten, wurde erweitert.

Singapurs Regierung hat mehrere Maßnahmen beschlossen, um die digitale Transformation und die Übersee-Expansion lokaler Unternehmen zu beschleunigen.

Da immer mehr Unternehmen zu einem hybriden Online-Offline-Geschäftsmodell übergehen, wird ihr Erfolg davon abhängen, wie effektiv sie digitale Technologien für Innovationen und Wachstum nutzen.

Zu den von der Regierung herausgegebenen Initiativen gehören sowohl das Chief Technology Officer (CTO)-as-a-Service-Programm, das kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) helfen soll, ihre Digitalisierungsbedürfnisse zu erkennen, als auch das so genannte Digital Leaders Program (DLP), das vielversprechende lokale Unternehmen dabei unterstützen soll, digitale Marktführer zu werden und neue Wachstumschancen zu nutzen.

Die Regierung hat für die nächsten drei Jahre rund 24 Mrd. S$ (18,1 Mrd. US$) bereitgestellt, um Unternehmen bei ihrem Übergang in eine Welt nach der Pandemie zu unterstützen. Im Rahmen des nationalen Budgets 2021 wurden allein 11 Mrd. S$ (8,3 Mrd. US$) unter anderem für die Ausweitung von Kreditprogrammen für Betriebskapital, Umschulungsprogramme für Arbeitnehmer und Lohnzuschüsse bereitgestellt.

Beschleunigung der digitalen Transformation

Singapur wird die digitale Transformation der lokalen Unternehmen durch drei Strategien beschleunigen:

  • Digitalisierung auf breiter Basis ausbauen – KMUs den Zugang zu relevanten Ressourcen und Beratungen ermöglichen;
  • Entwicklung von digitalen Markführern – Aufbau eines lokalen Kerns von Unternehmen, die regional und global konkurrenzfähig sind; und
  • Katalysierung neuer Produkte und Geschäftsmodelle – Unterstützung von Unternehmen bei der Vergrößerung und Innovation.

Digitalisierung auf breiter Basis ausbauen

Im Rahmen dieser Strategie hat die Regierung das (CTO)-as-a-Service-Programm eingeführt. Dieses ermöglicht es KMUs, professionelle IT-Beratungsunternehmen in Anspruch zu nehmen, um digitale End-to-End-Lösungen zu erhalten, die auf das Profil ihres Unternehmens abgestimmt sind. Diese Berater haben Expertise in Bereichen wie künstliche Intelligenz, Datenanalyse und Cybersicherheit.

Darüber hinaus werden die digitalen Berater von IT-Firmen verwaltet, die von der Infocomm Media Development Authority (IMDA) ernannt und auf der Grundlage ihrer einschlägigen Branchenerfahrung und Reputation ausgewählt werden. Der Service wird allen registrierten KMUs in Form einer Web-Anwendung zur Verfügung stehen.

Entwicklung von digitalen Marktführern

Um digitale Marktführer zu entwickeln, zielt das DLP darauf ab, vielversprechende Unternehmen mit hohem Potenzial zu identifizieren und sie mit den digitalen Fähigkeiten auszustatten, um ihr Unternehmen zu transformieren.

Das DLP wird Unternehmen dabei unterstützen:

  • Expertise im Betrieb aufzubauen, einschließlich der Einstellung von digitalen Talenten; und
  • Fahrpläne für die digitale Transformation zu entwickeln und umzusetzen.

Das Programm wird zunächst 80 Unternehmen unterstützen, beginnend mit denjenigen, die in der Nutzung digitaler Technologien schon weiter fortgeschritten sind, und bietet bis zu 70 Prozent der qualifizierten Kosten. Die geförderten Unternehmen werden zunächst an einem zweijährigen Pilotprojekt teilnehmen.

Katalysierung neuer Produkte und Geschäftsmodelle

Um die Geschwindigkeit digitaler Innovationen zu erhöhen und mehr Zusammenarbeit zu fördern, hat die Regierung die Initiative Open Innovative Platform (OIP) ausgebaut. Die OIP wurde 2018 ins Leben gerufen, um Unternehmen dabei zu unterstützen, die notwendigen Ressourcen für ihre innovativen Bedürfnisse zu erhalten.

Nun wurde die OIP um zwei neue Funktionen erweitert:

  • Die Discovery Engine, die die Suche und das Abgleichen von Technologielösungen durch automatische Empfehlungen erleichtert; und
  • Die Digital Bench bietet schnelle Proof-of-Concept (POC)-Tests durch eine virtuelle POC-Plattform.

Die Regierung hofft, dass das OIP zu mehr Co-Innovationen und einer schnelleren Entwicklung von Prototypen führt, wodurch die Zeit bis zur Markteinführung von Produkten und Dienstleistungen verkürzt wird.

Doppelte Steuervergünstigungen für die Expansion nach Übersee

Singapurs Unternehmen, die ins Ausland expandieren wollen, können von dem Double Tax Deduction Scheme for Internationalization (DTDi) profitieren, das einen 200-prozentigen Steuernachlass auf Ausgaben für die internationale Expansion bietet.

Die meisten DTDi-Abzüge benötigen eine Genehmigung der ESG und des Singapore Tourism Board. Bestimmte Aktivitäten erfordern jedoch keine Genehmigung für die ersten S$150.000 (US$111.000) der abzugsfähigen Ausgaben.

Das DTDi unterstützt Unternehmen in vier Kategorien und mehreren Unterkategorien:

  • Marktvorbereitung
    • Produkt-/Dienstleistungszertifizierung;
    • Realisierbarkeitsstudien; und
    • Design von Verpackungen für den Überseemarkt.
  • Markterkundung
    • Reisen zur Markterschließung in Übersee;
    • Lokale Handelsmessen (müssen von der ESG und dem Singapore Tourism Board genehmigt werden);
    • Virtuelle Handelsmessen (müssen von der ESG genehmigt werden); und
    • Messeveranstaltungen in Übersee.
  • Marktförderung
    • Werbung in Übersee;
    • Produktion von Unternehmensbroschüren für den Vertrieb in Übersee;
    • Geschäftsentwicklung in Übersee; und
    • Werbung in anerkannten Fachzeitschriften.
  • Marktpräsenz
    • Handelsbüros in Übersee;
    • Durchführbarkeitsstudien für Investitionen;
    • Mitarbeiterentsendung nach Übersee;
    • Masterlizenzierung und Franchising; und
    • Investitionsreisen nach Übersee.

Das Budget 2021 hat die Liste der qualifizierenden Aktivitäten, die keine vorherige Genehmigung erfordern um Werbung im Ausland, genehmigte Produkt-/Dienstleistungszertifizierung und Verpackungsdesign für Überseemärkte erweitert.

Die qualifizierten Ausgaben für Investitionsreisen ins Ausland wurden auch um Logistikkosten für den Transport von Materialien erweitert.

Hier finden Sie die vollständige Liste der qualifizierten Aktivitäten, die unter dem DTDi verfügbar sind.

Verlängerung der 100-prozentigen Investitionszulagenregelung

Von der Regierung wurde eine Verlängerung der 100-prozentigen Investitionszulage (engl. Investment Allowance, IA) bis 2023 genehmigt. Die genehmigte 100-prozentige IA-Förderung ist auf 10 Mio. S$ (7,4 Mio. US$) begrenzt und ist Teil des Automation Support Package (ASP), das die folgenden Zuschüsse, Darlehen und Steuererleichterungen umfasst:

  • Zuschussförderung durch den Enterprise Development Grant (EDG), begrenzt auf 1 Mio. S$ für bis zu 50 Prozent der qualifizierten Automatisierungsprojekte;
  • Kreditfinanzierung von bis zu 15 Mio. S$ (11,1 Mio. US$) für Automatisierungsanlagen; und
  • Die 100-prozentige IA-Regelung.

Die ASP-Förderung selbst läuft am 31. März 2021 aus, aber das 100-Prozent-IA-Programm wird weiterhin verfügbar sein.

Dieses Programm bietet Steuererleichterungen, die zum Ausgleich von steuerpflichtigem Einkommen für von der EDG und Enterprise Singapore (ESG) genehmigte Automatisierungsprojekte verwendet werden können.


ASEAN Briefing wird von Dezan Shira & Associates publiziert. Die Firma unterstützt ausländische Investoren in ganz Asien, unter anderem aus den Büros in Indonesien, Malaysia, Singapur etc. Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an germandesk@dezshira.com, um weitere Unterstützung bei Ihrer Geschäftstätigkeit im ASEAN Gebiet zu erhalten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *